Film Gesellschaft Kultur

Filmtipp: What Happened, Miss Simone?1 min read

17. November 2017 < 1 min read

Autor:in:

Filmtipp: What Happened, Miss Simone?1 min read

Reading Time: < 1 minute

Nina Simone gehört zu den grössten Stimmen des vergangen Jahrhunderts. Im Dokumentarfilm „What Happened, Miss Simone?“ wird auf das Leben einer brillanten Künstlerin zurückgeblickt.
Dabei ist der Film längst nicht nur ein Rückblick in die Vergangenheit.
Auch heute noch sind ihre Texte sehr aktuell.
Zeit ihres Lebens setzte sich Simone für die Gleichberechtigung zwischen schwarz und weiss ein. Sie war ein wichtiger Bestandteil der US – amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und kritisierte mit Liedern wie „Mississippi Goddam“ bereits Mitte der sechziger Jahre die Ungerechtigkeit gegenüber Afroamerikanern in Amerika.
Neben dem politischen Aktivismus, gewährt der Film auch einen einzigartigen Einblick in das Privat- und Innenleben einer Künstlerin. Durch alte Briefe, Studioaufnahmen und Interviews erschafft die Regisseurin Liz Garbus ein komplexes Bild eines Genies, welches leider auch von vielen Dämonen geplagt wurde.
What Happened Miss Simone, ist kein wertender Film. Vielmehr ist es ein differenzierter Nachruf auf das Leben einer grossartigen Künstlerin.

YouTube video