Gepresstes Musik

‚Death Song‘ von The Black Angels unter der Lupe & Albumverlosung1 min read

7. März 2018 < 1 min read

Autor:in:

‚Death Song‘ von The Black Angels unter der Lupe & Albumverlosung1 min read

Reading Time: < 1 minute

Das 2017 erschienene Album Death Song von The Black Angels aus Austin (Texas) kommt voluminös daher. Currency, der erste Track der Platte erinnert auf eine gewisse Art an King Gizzard and The Lizard Wizard und lässt den Zuhörer durch explosionsartige, instrumentale Aufschreie zwischen den Sphären die verzerrten Instrumente und Gesängen, aufschrecken. Dann wird das Album wieder etwas ruhiger und ab dem vierten Song Comanche Moon mutiert das Album zu einer Berg- und Talfahrt. Immer wieder setzen treibende Gitarren und Schlagzeugrhythmen ein, die sich vom Anfang bis ans Ende durchziehen.

Etwas schade ist, dass das letzte Lied des Albums keinen Höhepunkt mehr auslöst. Zumindest nicht für Freunde der treibenden Riffs der Band. Es passt zwar sehr gut ins Konzept und stimmt auch etwas melancholisch und nachdenklich, doch da hätte man mehr daraus machen können.

Insgesamt ist Death Song jedoch ein hochkarätiges Album. Jeder einzelne Song ist ein Wunderwerk für sich und geht live bestimmt grausam in die Beine. The Black Angels wurden ihrem Namen damit erneut gerecht und sind eine Bereicherung für die Welt des Psychedelic-Rock. Deswegen verlosen wir zweimal das neue Album Death Song! Alles was du tun musst ist, dich hier unten einzutragen.

[psfb id=“685″ title=“Wettbewerbformular (Alben)“]