Gepresstes Musik

Cold Reading – mit Melancholie in den Frühling1 min read

9. April 2019 < 1 min read

Autor:in:

Cold Reading – mit Melancholie in den Frühling1 min read

Reading Time: < 1 minute

Die Luzerner Band Cold Reading kehrt mit ihrer neuen Album-Auskopplung „Through the Woods Pt.1“ zurück. Die Luzerner Alternative-Rock Band veröffentlicht hiermit den ersten Song ihres dreiteiligen Konzeptalbums, welches nach und nach veröffentlicht wird. Der erste Teil heißt „Past Perfect“ und erscheint am 24.Mai.

Dabei zeigen fünf Musiker rund um Synthesizer-Spieler und Sänger Michael Portmann, wie man Melancholie, aber auch Hoffnung sowohl musikalisch als auch textlich verpackt. Stimmungsvolle Riffs am Anfang des Liedes, welche dann von Portmanns verletzlicher Stimme abgelöst werden, versetzen den Hörer in einen Zustand voller Reflexion und Schwermut. Dieser Gefühlszustand wird jedoch schnell abgelöst von einem hoffnungsvollen und energetischen Refrain. Musik als Hoffnung. Hoffnung als Musik.

Mit dieser wunderschönen Single schicken uns Cold Reading mit Frühlingsgefühlen im Bauch Richtung morgen, man darf gespannt sein, was die Luzerner auf „Past Perfect“ noch vorbereitet haben.

Text: Jan Kraft

YouTube video