Gepresstes Musik

Elektronischer Traumzustand mit Belau1 min read

8. April 2022 2 min read

Autor:in:

Elektronischer Traumzustand mit Belau1 min read

Reading Time: 2 minutes

Wie viele Bands aus Ungarn kennst du? Keine? Eine? Vielleicht zwei? Uns geht es genau gleich. Belau ist eine der sehr wenigen Bands aus Ungarn, die man als Export bezeichnen kann. Mit ihrem neun Musikvideo zu «Dreamstate» kündet das Duo ihre dritte LP an.

Wunderschöne mediterrane Landschaften, Gassen in einer Altstadt und eine Villa, die einem Fernweh zaubert. Diese Eindrücke kombinieren Belau in ihrem neuen Musikvideo zu «Dreamstate» mit ihrem elektronischen Sound, der sich sanft in deine Ohren setzt. Mit der Stimme von Akazcia, die uns an süssen Honig erinnert.

«We are all made out of gold»

Hinter dem Musikvideo steckt ein guter Freund des Duos Péter P. Szabó. Gemeinsam mit allen beteiligten Menschen sind sie für ein paar Tage nach Malta geflogen, haben Konzerte gespielt und dabei noch das Musikvideo aufgenommen. Für Peter Kedves und Krisztian Buzas, die beiden Köpfe hinter Belau eine Zeit in der sie nur die besten Erinnerungen gesammelt haben.

Was die Single «Dreamstate» anbelangt, wollen die beiden eine Geschichte erzählen:  «The song tells the story of a life beyond our own limits, a shift from stagnation to progress, a way out of our own dread.», schreiben sie in der Promo zu ihrer Single. Belau will mit ihrer Musik und ihrem Song «Dreamstate», dass wir alle ein bisschen mehr unseren inneren Frieden hegen können. Vor allem in Zeiten, in denen es schwer ist, die Ruhe zu bewahren. Weil: «We are all made out of gold».

Die Single «Dreamstate» des ungarischen Duos kannst du auch auf den Streaming-Plattformen anhören.