B-Sides Festival Festivals Musik

Mücken statt roter Faden! – Im Gespräch mit Waq Waq Kingdom am B-Sides Festival 20221 min read

24. Juni 2022 < 1 min read

Autor:in:

Mücken statt roter Faden! – Im Gespräch mit Waq Waq Kingdom am B-Sides Festival 20221 min read

Reading Time: < 1 minute

Sie lernten sich auf einer Houseparty kennen, bereiten Teile ihrer Shows erst ganz kurz vor ihrem Auftritt vor und besitzen die Fähigkeit, die geplante Struktur eines Interviews komplett über Bord zu werfen. Kiki Hitomi und Shigeru Ishihara von Waq Waq Kingdom besuchten uns am B-Sides Festival 2022 für ein Interview.

Zwei Stunden vor dem Auftritt von Waq Waq Kingdom auf dem Luzerner Sonnenberg. Shigeru Ishihara vom Duo Waq Waq Kingdom hat sein Set für den Auftritt noch nicht bereit, der gleich über die Bühne des B-Sides Festivals 2022 gehen soll.

Gemeinsam mit Kiki Hitomi stürchelten die beiden Japaner:ien, die seit einiger Zeit in Berlin und Leipzig leben vor unsere Kamera und erzählten etwas, das nicht jeder versteht. Auch unser Redaktor Jan nicht immer ganz. Eine Begegnung, die der Musik der Band irgendwie ähnelt: Wirr, bunt, voller Überraschungen und total sympathisch. Wenn die Mücken nicht gewesen wären, hätte Ishihara vielleicht sogar noch etwas mehr von ihnen als Musiker:innen erzählen können. Einiges bleibt für uns auch nach dem Interview nämlich ein Rätsel. Was es damit auf sich hat? Hier und jetzt im Interview.