B-Sides Festival Konzerte Musik

B-Sides Festival 2019: Fieldsession #4, Fabien Sevilla

13. August 2019 1 min read

Autor*in:

B-Sides Festival 2019: Fieldsession #4, Fabien Sevilla

Reading Time: 1 minute

Oh, wie haben wir uns auf den zweiten B-Sides Tag gefreut! Dieser wurde am Fusse des Sonnenbergs, im Velociped in Kriens eröffnet, und zwar nicht von einem beliebigen Jazz-Bassisten, sondern von Fabien Sevilla. Voller Freude präsentieren wir euch die vierte Fieldsession des B-Sides mit ihm!

Das Kontrabass ist der ständige Begleiter des in Vevey geborenen Künstlers, der mehrere Jazzschulen besuchte und in der Schweiz als Jazz-Bassist keinesfalls ein unbeschriebenes Blatt ist. So gastierte er schon an vielen bekannten Festivals, wie dem Montreux Jazz Festival und Jazz à Juan. Doch Fabien Sevillas Schaffen beschränkt sich nicht nur auf Auftritte. Er ist in verschiedenen Film- und Tanzprojekten und Trios engagiert und unterrichtet nebenbei sogar noch Kontrabass.

Bei der Beschreibung „Jazz-Bassist, der alleine auf der Bühne auftritt“ fällt Fabien Sevilla wohl ziemlich aus dem gängigen Rahmen. Mit mehreren, teilweise unkonventionellen Hilfsmitteln schafft er es, schwebende Klangräume zu erschaffen.

Mit grosser Freude präsentieren wir euch nun die Fieldsession im Velociped. Fabien Sevilla füllt darin barfuss und mit seinem Kontrabass den Raum voller Fahrräder und nimmt euch mit in eine sphärische Reise, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

YouTube video

 

Kamera / Schnitt: Nefeli Chrysa Avgeris
Ton / Color Grading: Nicole Wanderon
Tonmischung: Roman Lerch

Bild: B-Sides Festival