B-Sides Festival Konzerte Musik

B-Sides Festival 2019: Fieldsession #3, GeilerAsDu1 min read

9. Juli 2019 < 1 min read

Autor*in:

B-Sides Festival 2019: Fieldsession #3, GeilerAsDu1 min read

Reading Time: < 1 minute

So frech der Name klingt, sind es auch die drei Typen: Mike, Luzi und der DJ Lui G. 
Die Hiphop-Crew GeilerAsDu aus Luzern rappt in klaren, wuchtigen Sätzen ihre meist politischen aber auch gesellschaftskritischen Texte und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie hinterfragen das Alltägliche und wie wir eigentlich so leben, so wie zum Beispiel im Song Mittelpunkt auf dem Album Turbo Mate & Kalaschnikow «…aber wer hed der gseit du söllsch dech so wechtig nä?…».

Donnerstag auf dem Sonnenberg, das Wetter ist warm, das Bier kühl und GeilerAsDu taucht auf der Bühne auf. Melodische, fette und manchmal tiefe und melancholische Beats lassen das B-Sides in eine tanzende Meute mutieren.

GeilerAsDu verarbeitet durch das Rappen Dinge, welche sie im Leben selbst beschäftigen und treffen somit eine Generation, welche eine grosse Polarisierung miterlebt und die Zukunft eher ungewiss sieht. Sie rappen unter anderem über unsere gesellschaftlichen Probleme wie das konstante Online-sein und das Feiern in den Exzess, so wie im Song Insomnia: «Lueg Baby mer send 365 mol 24/7 on fire», «ech mues besser wärde sosch bechom ech Paranoia». Sie schaffen es genau die Gedanken, die sich in viele von uns einmal eingeschlichen haben, in klare Worte zu fassen. Ihre brennende Liebe für den Hiphop spürt man auf der Bühne, da kann man nicht anders als heftig dazu zu tanzen.

Ihre Fieldsession wurde oben auf dem Sonnenberg aufgenommen. Mit grosser Freude dürfen wir euch diese nun in Zusammenarbeit mit dem B-Sides Festival präsentieren. Ein letztes Hoch auf den Auftritt von GeilerAsDu auf unserem heiss geliebten Sonnenberg im vergangenen Juni!

YouTube video

Kamera / Color Grading: Nicole Wanderon
Ton / Schnitt: Nefeli Chrysa Avgeris
Tonmischung: Roman Lerch

Bild: B-Sides Festival