Musik

Noch eine Woche bis zum Blue Balls – und was uns da erwartet

12. Juli 2019 2 min read

Autor*in:

Noch eine Woche bis zum Blue Balls – und was uns da erwartet

Reading Time: 2 minutes

Als Stadtluzerner*in bist du bestimmt schon einmal durch die unzähligen Stände des Blue Balls geschlendert, absichtlich oder nicht. Auch diesen Sommer werden die beliebten Bazar- und Imbissstände aus aller Welt wieder aufgestellt. Was Luzern vom 19. – 27. Juli 2019 so attraktiv macht, sind aber auch die zahlreichen Konzerte, welche das Blue Balls bietet.

In den 90er Jahren hat sich das Festival in Luzern zu entwickeln begonnen. Was anfangs eine Jamsession namens „Luzerner Seenachts Sessions“ mit rund 40 Musikern auf einem Schiff war, ist heute zu einem grossen Event herangewachsen. Über die Wände des Schiffes hinaus spielt die Musik nun im Kultur- und Kongresszentrum Luzerns, im Schweizerhof und auch im Pavillon am Quai. Dabei werden rund 120 Acts auftreten, welche ihre Live- Musik, Kunst, Talks oder Filme zum Besten geben.

Aus der Sparte der Musik gibt es einige Auftritte, die du auf keinen Fall verpassen darfst. Dazu zählt zum Beispiel die Tochter des Englisch- Französischen Künstlerpaares Serge Gainsbourg und Jane Birkin. Die Schauspielerin und Musikerin Charlotte Gainsbourg veröffentlichte 2017 ihr fünftes Album und spielte sich mit ihrem Song „Deadly Valentine“ in die Favoriten-Playlists so mancher Musikfans. Charlotte Gainsbourg spielt am 24. Juli im KKL, Tickets dafür findest du hier.

Und nun für alle Tanzbeine, die an Konzerten nie stillstehen können: The Cat Empire. Eine Australische Band, die mit lebendigen Rhythmen, lauten Trompeten und Maracas ein Sextett formt. Kulturelle Diversität, Intoleranz, Krieg und Ablehnung einer materialistischen Lebensweise dominieren ihre Songtexte. Eine Hörprobe von „The Wine Song“ gibts hier , die lässt sich tatsächlich auch sehr gut mit einem Glas Wein geniessen. Bevor du dies aber weglegst, kannst du noch auf „Das schöne Leben“ von Steiner & Madlaina anstossen. Das Schweizer Duo gibt am 20. Juli ein Gratiskonzert beim Pavillon.

Am Sonntagabend, 21. Juli,  spielen Two Door Cinema Club im KKL Konzertsaal, wofür es im Moment noch Tickets gibt.  Ein Konzert für Indie- Fans, die auch The Kooks oder Bombay Bicycle Club mögen und sich deshalb von Songs wie „What you Know“ oder „Something Good Can Work“ begeistern lassen. Die drei Schulfreunde aus Irland gewannen über MySpace an Bekanntheit und brillierten im Juni dieses Jahres mit ihrem vierten Album „False Alarm“. Gespannt warten wir also auf ihren Gig am Blue Balls 2019, auf das Rumschlendern an den Bazarständen und die langen Sommernächte!

 

Bild: Aleksandra Kingo