Im Pauserümli mit Fiona Fiasco: Minderheit, Druck und fehlende Motivation

Autor*in:

Im Pauserümli mit Fiona Fiasco: Minderheit, Druck und fehlende Motivation

Pauserümli
Pauserümli
Im Pauserümli mit Fiona Fiasco: Minderheit, Druck und fehlende Motivation
/

Nimmt es dich nicht auch wunder, wie deine Lieblingsmusiker*innen zu Feminismus, den Wahlen oder zu Joghurt stehen? Dann bist du hier nämlich genau richtig! Pauserümli ist ein Podcast, in dem wir uns regelmässig mit Musiker*innen über relevante oder auch weniger brisante Themen unterhalten – aufgenommen «zmizzt» im Büro des Kulturmagazins frachtwerk.

«Als Musiker*in hat jede*r Stichwörter, auf welche man reduziert wird.» Bei Fiona Fiasco lauten diese «Frau» und «Rätoromanin». Mit einer Tasse Kaffee und frischer Ananas begaben wir uns in ein Gespräch über den Zusammenhang von Identität und Sprache, die Förderung von Frauen in der Musik und über die hohen Erwartungen an Künstler*innen. Möchtest du mehr über das Gefühl, Teil einer Mindheit zu sein oder über Fionas fehlenden kreativen Input hören? Dann lehn dich zurück und geniesse die dritte Folge im Pauserümli!