Gesellschaft Kultur

Schon bald das erste tote Korallenriff in der Schweiz2 min read

8. Januar 2020 < 1 min read

Autor*in:

Schon bald das erste tote Korallenriff in der Schweiz2 min read

Reading Time: < 1 minute

Der Klimawandel bewirkt vieles, wogegen wir Menschen diesem schleichenden Prozess, langsam ziemlich machtlos gegenüberstehen.  Wo die Politik versagt, müssen andere Kräfte wirken, die uns helfen aus unserer Passivität zu erwachen. Dieser Gedanke geht dem mittlerweile rund 20-köpfigen Bildungs- und Kunstkollektiv Biotop der Relevanz mit dem Projekt „Whitening Out“  voraus. Es hat das Ziel beispielhaft für den Klima-Kollaps das erste tote Korallenriff in der Schweiz zu visualisieren.

Im Frühling 2020 wird das Kollektiv unter der Koordination von Claudia Schildknecht und Fabian Takacs mitten in der Schweiz ein reales, totes Korallenriff  bauen. Direkt vor dem Gletschergarten Luzern sollen ca. 200 selbstgegossene Keramikkorallen in den Teich des Löwendenkmals versenkt werden. Bei Dunkelheit sollen die lebensechten, aber bald toten Korallen dank fluoreszierender Glasur leuchten. Denn dieses Leuchten stellt so zu sagen den letzten Hilferuf einer Koralle dar, bevor sie abstirbt.

Das Ziel der Installation ist es, das Problem für alle zugänglich zu machen. Denn bekanntlich ist der Zugang zum Thema Klimawandel für viele Menschen schwierig. Mit der Platzierung der Kunst vor dem Gletschergarten Luzern werden zwei Ökosysteme zusammengebracht, die beide von den steigenden Temperaturen betroffen sind: Zum einen die Gletscher, die schmelzen und zum anderen die Korallenriffe, die aussterben.

„Wir bringen zusammen, was zusammengehört und visualisieren, was visualisiert werden muss. Wir stellen unsere Mitverantwortung an der Katastrophe lokal dar.“ – Fabian Takacs, Projektkoordination

Aktuell läuft eine Crowdfunding-Kampagne, die das Projekt finanziell unterstützen soll. Das Crowdfunding läuft nur noch acht Tage und es wird immer noch viel Unterstützung benötigt. Dieser Beitrag gilt also als letzter Spendenaufruf und soll die Leute nochmals dazu motivieren, das Projekt mit ihrer Spende in die Realität umzusetzen.

Link zu detaillierten Informationen und Video für das Crowdfunding:

https://wemakeit.com/projects/installation-whitening-out

Link zur Website von Biotop der Relevanz:

https://biotopderrelevanz.com

 

Bild: Biotop der Relevanz – Claudia Schildknecht