Wir

Wir sind jung und machen Dinge für Junge. Unser Team besteht aus jungen Menschen, die dir zusammen mit freiwilligen Autor*innen eine ganz persönliche und direkte Sicht auf die Alternativkultur in Luzern und rund um die Welt zeigt. Ob Konzertbericht, Filmreview, Albumkritik, ein Interview mit einer coolen Band, oder ein Artikel über den berühmtesten Kunstfälscher der Nachkriegszeit – Kommerz ist nicht unser Ding, denn wir leben was wir feiern und schreiben auch genauso darüber. Dabei vertreten wir unsere Meinung und sagen was wir denken – komplett unabhängig, leidenschaftlich und manchmal etwas mokant.

Du hast Lust, ein frachtmensch zu werden oder vielleicht sogar aktiv mitzuarbeiten? Egal wie alt und von wo du bist, komm unbedingt zu uns! Und werde jetzt gleich Mitglied ab CHF 30.– pro Jahr und profitiere von vielen Vorteilen. Hier geht es zu unserem Anmeldeformular.

Du würdest gerne mitarbeiten aber hast kein Geld oder sprichst/verstehst eine andere Sprache? Kein Ding! Nimm einfach mit uns Kontakt auf: redaktion@frachtwerk.ch oder +41 77 429 83 84

Kapitän*innen

Jan Rucki

Jan Rucki

Leitung Musikredaktion / Präsident / Mitarbeit Veranstaltungen
jan@frachtwerk.ch
Hast du schon mal Marmelade mit La Gruyère-Käse gegessen? Vermutlich schon, ist ja auch nichts Spezielles. Aber genau nach solch krass geilen Kombinationen suche ich auch, wenn ich Musikjournalismus betreibe. Es muss nicht mal zwingendermassen aussergewöhnlich sein, sondern hauptsächlich überraschend und schmissig. Genau dann ist für mich Musik gute Musik. Dann, wenn ich dieses Gefühl habe, dass ich gerade Konfi und Käse esse. Pröschtli!
Maurice Koepfli

Maurice Koepfli

Leitung Kulturredaktion / Ressortleitung Physical Promotion / Co-Ressortleitung Docks / Vizepräsident
maurice@frachtwerk.ch

Das Coole an frachtwerk ist doch, dass wir ein sehr breites Spektrum an Kultur präsentieren.
 
Ich war etwa 13 Jahre alt, als ich im Geschichtsunterricht erstmals mit der Frage „Was ist Kultur?“  konfrontiert wurde. Es war einer dieser mühsamen Begriffe, welche man an der Prüfung mit einem Satz beschreiben musste. 
Also recherchierte ich und fand wie fast immer auf Wikipedia die kürzeste Beschreibung. 
 
„[…] Kultur bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbstgestaltend hervorbringt […]“
 
Ich war erschrocken, denn bis anhin dachte ich, Kultur besteht einzig aus teuren Gemälden von nackt tanzenden Menschen oder Omas, welche sich mit schicken Anzügen und teuren Halsketten, die Theaterstücke von längst verstorbenen Autoren ansehen.
 

Es war der Moment, an dem ich realisierte, dass mein Leben aus voller Kultur besteht. Egal ob bei meinem Fußballklub, dem Schulhausplatz, auf dem ich meine Zeit vertrödelte, der Punkmusik die ich hörte, oder den verschmierten Graffitis, welche ich so gerne an den Wänden bestaunte. Kultur ist überall und das möchten wir fördern!

Simon Thoma

Simon Thoma

Leitung Marketing
simon@frachtwerk.ch
Kaj Bossard

Kaj Bossard

Leitung Technik / Kassier / Mitarbeit Veranstaltungen
kaj@frachtwerk.ch

Besatzung

Lina Gallati

Lina Gallati

Co-Ressortleitung Literatur und Theater
lina@frachtwerk.ch

Als Kind der Popkultur habe ich mich wohl schon mit meinem ersten richtigen Wort enttarnt – „Pokémon“. Seither habe ich mich eher der Subkultur zugewandt, gehe gerne an Konzerte, schreibe viel, pflege die Streitkultur, wenn es um Themen wie Biotta-säfte oder riesige Plastikgipfel vor Bäckereien geht und drücke mich gerne in Songzitaten aus.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Kultur atmet, und gleichzeitig Kultur ist. Deshalb bleibt es wohl auch verdammt schwer, sie zu begreifen. Wir probieren es trotzdem – Hey ho, let’s go!

Juliette Dunaigre

Juliette Dunaigre

Ressortleitung Film
julie@frachtwerk.ch
Desirée Oberlin

Desirée Oberlin

Ressortleitung "Gepresstes"
desiree@frachtwerk.ch

Daria Wechsler

Daria Wechsler

Co-Ressortleitung Gesellschaft
daria@frachtwerk.ch

Daniel Klein

Daniel Klein

Co-Ressortleitung Literatur und Theater
daniel@frachtwerk.ch

Moin Leude,
als Textsafarianer bin ich im Sommer am Seetalplatz angespült worden und habe prompt Unterschlupf bei den frachtwerkern bekommen. Beherbergt und gehegt und gepflegt hat man mich und dann wurde ich aus klimatischen Gründen ins Treibhaus verfrachtet um dort die TextsafarimitDani ins Leben zu rufen. Neben meiner Stimme, die ich wahlweise für Podcast Aufnahmen, Hörbücher und alles Weitere Audio Faktische borge, schreibe ich seit September als Hafenarbeiter für alles Rund um Kultur was mich bewegt und zum Lachen und Nachdenken bringt. Dies geht vom Kabarett über Lesungen bis hin zu Live-Konzerten und Literatur. Es lebe die Kultur!

Linda Lustenberger

Linda Lustenberger

Ressortleitung Voices
linda@frachtwerk.ch
Musikenthusiastin, passionierte Konzertgängerin, Hobby-Köchin und stolze Pflanzen-Mama. Dazu ein Glas Wein und schlechte Witze und voilà! Hier bin ich: Linda, freut mich.
Flavia Schnyder

Flavia Schnyder

Co-Ressortleitung Gesellschaft
flavia@frachtwerk.ch

Seitdem ich Teil der frachtwerk-Crew bin, ist sie für mich kaum mehr wegzudenken. Ich verbinde frachtwerk mit positiven Erinnerungen mit vielen tollen Menschen.

Genauso wie Kultur lässt sich für mich der Begriff der Gesellschaft kaum fassen. Wenn ich gefragt werde, was denn alles so ins Ressort Gesellschaft passt, dann ist meine Antwort: „Alles!“ Alles, was uns Menschen interessiert und beschäftigt. Deshalb finde ich es auch so wichtig, dass Texte von verschiedenen Menschen geschrieben werden, damit das, was geschrieben wird so divers ist wie die Gesellschaft auch.

Miriam Abt

Miriam Abt

Ressortleitung Konzertberichterstattung
miriam@frachtwerk.ch
Schön, dass du hier bist! Ich bin Miriam, und wenn du dich auch ab und zu in einer Konzertvenue wiederfindest, haben wir möglicherweise schon einmal die gleiche Luft geatmet. Ein spannender Release-Friday oder die Vorfreude auf einen anstehenden Gig fühlen sich für mich so an, wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Und wenn ich gerade keine Musik auf den Ohren habe, verliere ich mich gerne in den Gassen einer fremden Stadt, den Tiefen des Internets oder auch in einem Gespräch mit Freunden an einem gemütlichen Kochabend. So hat sich für mich ein Kreis geschlossen, als ich Jan und Maurice in Linas Küche kennengelernt habe und sie mir von frachtwerk berichteten. Ehe ich mich versah, war ich an Bord des Schiffs und möchte mittlerweile am liebsten nie mehr anlegen.
Rebecca Emmenegger

Rebecca Emmenegger

Ressortleitung Festivals / Ressort Corporate Identity
rebecca@frachtwerk.ch
Corina Rainer

Corina Rainer

Ressortleitung Docks / Ressortleitung Onlinemarketing
corina@frachtwerk.ch

Bei frachtwerk darf man machen, was man liebt. Alles kann, nichts muss.

Auch wenn ich mich bis heute kaum entscheiden kann, ob ich am liebsten schreibe, fotografiere oder filme. Alle diese Techniken haben für mich ihren eigenen Reiz. Und so mache ich einfach alles ein bisschen. Nach Lust und Laune. Aber am liebsten über Kultur, Kunst oder die Gesellschaft.

Neve Regli

Neve Regli

Ressortleitung Kunst
neve@frachtwerk.ch
Ich bin Neve. Ich mag Kunst, Kultur, Essen, Trinken, Tanzen, Musik, Katzen und ab und zu auch einfach nichts tun.
 Als mein intellektuelles Interesse erwacht ist, musste ich was mit dem Anfangen und mich Gleichgesinnten dazugesellen. Da bin ich auf Frachtwerk gestossen und schreibe gerne ab und zu eine (eben, hoch intellektuelle, akademische, eloquente, sophisticatede, affirmative etc…) Kritik und anderes über einen Film oder nen Museumsbesuch.

Zieht’s euch rein! Bisou 🙂

Hafen

Gregory Li

Gregory Li

Autor / Aktuar

gregory@frachtwerk.ch
Das Gewicht eines geschriebenen Textes kann enorm sein. Trotz immer mehr Skepsis gegenüber Medien (teils berechtigte), finde ich, dass frachtwerk dazu beiträgt, gerade die Luzerner Medienlandschaft durch einen anderen Fokus zu bereichern. Ich von meiner Seite bin leidenschaftlicher Musikhörer, interessiert an gesellschaftlichen Themen und finde gefallen daran, als Aktuar unter anderem die Mitgliedschaft des Vereins zu verwalten.

Jan Kraft

Jan Kraft

Autor
jankraft@frachtwerk.ch

Moin!

Ich bin Jan Kraft, also der andere Jan von frachtwerk und quasi der „Deutschlandredakteur“, da ich der einzige der frachtmenschen bin, der aktuell nicht in Luzern lebt.

Eigentlich bin ich auch nur ganz zufällig in das ganze Projekt reingerutscht: ich traf den anderen Jan im Sommer 2017 zufällig in einer Jugendherberge in Italien wo wir mehrere Tage nur damit verbrachten, über Musik, Filme und allen möglichen Quatsch zu reden.

Jan erzählte mir von frachtwerk und ich fand das mega cool, wobei ich damals nicht gedacht habe, dass ich tatsächlich anfangen würde zu schreiben. Aber als dann im September (2017) das neue The Killers Album „Wonderful Wonderful“ erschien, fragte Jan ob ich eine Rezension darüber schreiben würde.

Und naja, hier bin ich nun. Zu mir: ich werde dieses Jahr 20, absolviere aktuell ein freiwilliges soziales Jahr und gebe mein Geld für Musik, Kino, Filmplakate und Alkohol aus. Ich höre mittlerweile eigentlich Musik aus egal welchen Genres, nur Techno und Volksmusik tun es mir so gar nicht an.

Ich bin nur vereinzelt in Luzern, aber wenn ich mal da bin, freue ich mich, diese wunderbare Stadt mit den vielen wunderbaren Leuten zu erleben.

Bis dann!

Joel Michel

Joel Michel

Autor
redaktion@frachtwerk.ch

Joice Barros

Joice Barros

Autorin
redaktion@frachtwerk.ch

Es war einmal ein verträumtes Chick, die auf ihrem Heimweg den «frtwrk»-Sticker entdeckte. 10 Minuten später, vor ihrem Laptop sitzend, googelte sie die sechs Buchstaben und fand heraus, dass es ein mega cooles Kulturmagazin war, die auf der Suche nach Autoren waren. Umgeben von ihren 17 Pflanzen, chillte sie auf ihrem Stuhl, sippte an ihrem 4 Kaffee des Tages und überlegte sich, sich zu melden. Denn sie liebt es zu schreiben. Wieso also nicht mit Gleichgesinnten, für Gleichgesinnte? Während sie von einer Alternativen-Rock-Playlist auf eine Indie-Playlist wechselte, würfelte sie Wörter zusammen et voila, nun bin ich hier! Noch ganz neu und voller Freude auf die kommende Zeit 😊

Frank Cortes

Frank Cortes

Autor
frank@frachtwerk.ch

Pseudo-philosoph, popkultur-experte und Internet-enthusiast. Nebst seiner part-time Musikkariere ist Frank immer auf der Suche nach der Zukunft der Kunst. Verfangen in der Relevanz des Irrelevanten sucht er ständig nach Verknüpfungen zwischen Politik und Ästhetik und springt sporadisch von einem Bereich zum Anderen. Am liebsten berichtet er über die Zeitlosigkeit des Gegenwärtigen, die Last der Vergangenheit sowie die Unmöglichkeit einer neuen Zukunft.

Anica Nižić

Anica Nižić

Autorin Kunstkarambolage
redaktion@frachtwerk.ch

Karambolage-Trio

Wir sind (oh Wunder) drei Menschen.

Anica –deren Styling zwischen praktisch-veranlagter-Mutter-von-drei-kleinen-Gofen und Spass-mit-Tier-und-Farbe-und-Trap nicht entscheiden kann, Wasser gerne durch Coca-Cola ersetzen würde, bei Büsis mindestens einen 20 Minuten Spaziergangsstopp einlegen muss und Meisterin der besonnenen Beobachtung ist.

Sie studiert Illustration in Luzern. Aber will sich eigentlich von ihr mit den Worten “Legg Eier” verabschieden, um zur Kunst zu gehen.

Das Trio lernte sich im gestalterischen Vorkurs kennen und ist durch Zufälle und Umstände aneinander klebengeblieben. Irgendeinmal an einem sonnigen Tag in Kroatien, sassen die drei Freunde beisammen, als Florian urplötzlich aufsprang und sprach: “oh Kinder, oh Kinder, was machet ihr nur mit dem Worte Kreativität in den Künsten?” Und da begann das Zeitalter der Streitkultur, die bis heute andauert. Und wenn Neve sie nicht gefragt hätte, ob sie Teil von Frachtwerk werden möchten, so würden sie wohl noch heute einsam und ungehört über die Kunst palavern.

Florian Rubin

Florian Rubin

Autor Kunstkarambolage
redaktion@frachtwerk.ch

Karambolage-Trio

Wir sind (oh Wunder) drei Menschen.

Florian -der sich nach einem Fischbrötchenkurier in Luzern sehnt, sich (der Neugier willen) ekelerregende Süsswaren kauft, sich ab und zu irgendwo verirrt (oft gebrauchter Spitzname in solchen Situationen: Verlorian) und sich mit einer unglaublichen präzisen Konzentration in Dingen vertiefen kann.

Er studiert Kunst in Bern.

Das Trio lernte sich im gestalterischen Vorkurs kennen und ist durch Zufälle und Umstände aneinander klebengeblieben. Irgendeinmal an einem sonnigen Tag in Kroatien, sassen die drei Freunde beisammen, als Florian urplötzlich aufsprang und sprach: “oh Kinder, oh Kinder, was machet ihr nur mit dem Worte Kreativität in den Künsten?” Und da begann das Zeitalter der Streitkultur, die bis heute andauert. Und wenn Neve sie nicht gefragt hätte, ob sie Teil von Frachtwerk werden möchten, so würden sie wohl noch heute einsam und ungehört über die Kunst palavern.

Aline Peter

Aline Peter

Autorin Kunstkarambolage
redaktion@frachtwerk.ch

Karambolage-Trio

Wir sind (oh Wunder) drei Menschen.

Aline -die überzeugt ist, dass irgendwo in ihrem Arsch ein Stock vergraben liegt, sich unüberlegt die Augenbrauen entfernt, sich Arbeitshosen kauft, damit sie wenigstens so tun kann, als würde eine praktische Ader in ihr fliessen und sich fragend der Welt entgegenwirft.

Sie studiert nicht in Luzern. Krönt sich aber mit der Tendenz zur Entscheidungsschüchternheit.

Das Trio lernte sich im gestalterischen Vorkurs kennen und ist durch Zufälle und Umstände aneinander klebengeblieben. Irgendeinmal an einem sonnigen Tag in Kroatien, sassen die drei Freunde beisammen, als Florian urplötzlich aufsprang und sprach: “oh Kinder, oh Kinder, was machet ihr nur mit dem Worte Kreativität in den Künsten?” Und da begann das Zeitalter der Streitkultur, die bis heute andauert. Und wenn Neve sie nicht gefragt hätte, ob sie Teil von Frachtwerk werden möchten, so würden sie wohl noch heute einsam und ungehört über die Kunst palavern.

Timon Nieminen

Timon Nieminen

Autor
timon@frachtwerk.ch
Nach langer Odysee bin nun auch ich im frachtwerkschen Hafen der Kultur angekommen. Eine Oase der Kreativität, an der ich mich, abgesehen von gelegentlichem Studiums- und Bierstau und mühseligen Lebensmanagement Prozessen wie Wäsche waschen und kochen, gerne ausruhe. Ich schreibe dabei mit Vorliebe über die Gesellschaft und Ihre zahlreichen, durch Sie kreierten Geschichten. Als Schreiberling für und über alles Mögliche, freue ich mich auf die Entdeckungstour quer durch die Kulturlandschaft. Schiffbruch, Ahoi!
Elia Brülhart

Elia Brülhart

Autor
elia@frachtwerk.ch
Meret Lustenberger

Meret Lustenberger

Autorin / Revisorin
meret@frachtwerk.ch
Wenn ich mal kein Konzertbesucher bin, dann bin ich wahrscheinlich am Flohmis durchstöbern, Spotify erforschen, Kopfhörer suchen, Apfelkuchen backen, Kaffee mit Freunden trinken oder irgendwo mit dem Fahrrad unterwegs.

Vorstand (Verein frachtwerk)

Jan Rucki

Jan Rucki

Leitung Musikredaktion / Präsident / Mitarbeit Veranstaltungen
jan@frachtwerk.ch
Hast du schon mal Marmelade mit La Gruyère-Käse gegessen? Vermutlich schon, ist ja auch nichts Spezielles. Aber genau nach solch krass geilen Kombinationen suche ich auch, wenn ich Musikjournalismus betreibe. Es muss nicht mal zwingendermassen aussergewöhnlich sein, sondern hauptsächlich überraschend und schmissig. Genau dann ist für mich Musik gute Musik. Dann, wenn ich dieses Gefühl habe, dass ich gerade Konfi und Käse esse. Pröschtli!
Maurice Koepfli

Maurice Koepfli

Leitung Kulturredaktion / Ressortleitung Physical Promotion / Co-Ressortleitung Docks / Vizepräsident
maurice@frachtwerk.ch

Das Coole an frachtwerk ist doch, dass wir ein sehr breites Spektrum an Kultur präsentieren.
 
Ich war etwa 13 Jahre alt, als ich im Geschichtsunterricht erstmals mit der Frage „Was ist Kultur?“  konfrontiert wurde. Es war einer dieser mühsamen Begriffe, welche man an der Prüfung mit einem Satz beschreiben musste. 
Also recherchierte ich und fand wie fast immer auf Wikipedia die kürzeste Beschreibung. 
 
„[…] Kultur bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbstgestaltend hervorbringt […]“
 
Ich war erschrocken, denn bis anhin dachte ich, Kultur besteht einzig aus teuren Gemälden von nackt tanzenden Menschen oder Omas, welche sich mit schicken Anzügen und teuren Halsketten, die Theaterstücke von längst verstorbenen Autoren ansehen.
 

Es war der Moment, an dem ich realisierte, dass mein Leben aus voller Kultur besteht. Egal ob bei meinem Fußballklub, dem Schulhausplatz, auf dem ich meine Zeit vertrödelte, der Punkmusik die ich hörte, oder den verschmierten Graffitis, welche ich so gerne an den Wänden bestaunte. Kultur ist überall und das möchten wir fördern!

Gregory Li

Gregory Li

Autor / Aktuar

gregory@frachtwerk.ch
Das Gewicht eines geschriebenen Textes kann enorm sein. Trotz immer mehr Skepsis gegenüber Medien (teils berechtigte), finde ich, dass frachtwerk dazu beiträgt, gerade die Luzerner Medienlandschaft durch einen anderen Fokus zu bereichern. Ich von meiner Seite bin leidenschaftlicher Musikhörer, interessiert an gesellschaftlichen Themen und finde gefallen daran, als Aktuar unter anderem die Mitgliedschaft des Vereins zu verwalten.

Kaj Bossard

Kaj Bossard

Leitung Technik / Kassier / Mitarbeit Veranstaltungen
kaj@frachtwerk.ch
Meret Lustenberger

Meret Lustenberger

Autorin / Revisorin
meret@frachtwerk.ch
Wenn ich mal kein Konzertbesucher bin, dann bin ich wahrscheinlich am Flohmis durchstöbern, Spotify erforschen, Kopfhörer suchen, Apfelkuchen backen, Kaffee mit Freunden trinken oder irgendwo mit dem Fahrrad unterwegs.

 

Facts

Du wünschst dir mehr Infos über uns? Kein Ding, hier ist unser Medienkit: Medienkit Kulturmagazin frachtwerk

Unsere Jobs

Natürlich sind wir immer auf der Suche nach jungen kulturinteressierten Menschen, die offen und neugierig sind. Wenn du Lust hast, dich aktiv am Inhalt unseres Magazins zu beiteiligen, dann melde dich unbedingt jetzt bei uns per E-Mail an post@frachtwerk.ch.

Ziemlich oft brauchen wir aber auch in spezifischen Gebieten Mithelfende, diese Jobs findest du hier! Bezahlt kann bei uns leider keiner werden, doch eine grossartige Erfahrung und viel Spass & Freude sind garantiert. Du siehst dich in einer dieser Stellen? Cool, dann melde dich bei uns!