Konzerte Musik

Zum 50. Geburtstag: Jeans for Jesus im ISC Bern1 min read

15. September 2020 < 1 min read

Autor*in:

Zum 50. Geburtstag: Jeans for Jesus im ISC Bern1 min read

Reading Time: < 1 minute

Es ist Samstagabend, der zwölfte September. Vor dem ISC schlendern Menschen an den Essensständen vorbei und Jeans for Jesus erklimmt die Bühne, um das 50. Jubiläum des Berner Clubs zu zelebrieren. Der elektronische Ohrenschmaus beginnt.

Vorgeheizt haben bereits Soukey und crème solaire. Letztere lieferten eine intensive Lichtshow und waren allgemein experimentell und laut. Die Band textet hauptsächlich auf Französisch. Umso überraschender war es deshalb als sie bei einem Lied zur deutschen Sprache wechselten und der Text überwiegend aus dem Wort «Autobahn» bestand.

Jeans for Jesus spielten verschiedene Sets, welche jeweils aus mehreren Songs aufgebaut waren. Diese wurden mit spannenden Übergängen aneinander gereiht. Auch aus den Liedern selbst wurde neu interpretiert. Obwohl wir der Band letztes Jahr bereits im Südpol zuhören durften, wurde uns nie langweilig. Besonders Freude machte es jedoch dem Schlagzeuger Marcel Kägi zuzuschauen. Nicht nur ist er absolut treffsicher, er ist während des Spielens auch durch und durch in seinem Element.

Sänger Michael Egger erzählte, wie er sich in seinen jungen Jahren im ISC jeweils ein paar Shots gönnte und plante dies auch an diesem Abend weiterzuziehen. Ihr letztes Konzert durften Jeans for Jesus sechs Monate zuvor nur etwa 50 Meter vom ISC entfernt spielen. «Hätten wir das gewusst, hätten wir unsere Sachen gleich hier gelassen.»

Nebst Special Guest Levin Dennler des Duos Hainan überraschte Jeans for Jesus auch mit der ersten Performance ihrer neusten Single «blatt im wind», welche am Freitag released wurde. 

Obwohl nur etwa 300 Zuschauer vor Ort waren, war die Stimmung herrlich und man tanzte ausgelassen, wie es für Bern irgendwie üblich ist.

 

Text: Linda Lustenberger
Bild: Miriam Abt